Staat, Nationalstaat

Um mich einer Beschreibung des Begriffes „Staat“ nähern zu können muss ich erst einmal ein grundsätzliches philosophisches Weltbild skizzieren.

Dazu müssen wir die bereits, unter der Beschreibung der Begriffe „Wahrheit“ und „Freiheit“, eingeführte Betrachtung des Innen und Außen noch etwas erweitern.

„Alles“ hat nicht nur ein Innen und Außen, sondern steht auch immer mit weiteren Dingen in Beziehung. Diese Beziehungen haben wiederum eine innere sowie äußere Entsprechung.

Damit ergeben sich die 4 Quadranten der Integralen Philosophie.

4 Quadranten
Bild: 4 Quadranten nach Ken Wilber

Innerhalb des individuellen als auch des kollektiven Bereiches ist „Alles“ ein Holon.

Das bedeutet das „Alles“ zum einen eine Ganzheit aber gleichzeitig auch Teil einer größeren Ganzheit ist, welche selbst wiederum aus anderen, kleineren Ganzheiten besteht.

Diese Holone existieren in verschachtelten Holarchien welche sich wie folgt verhalten:

1.       Individuelle Holone emergieren (gerichtete Qualitätssprünge) aus niedrigeren Holonen.

Sozial/Kollektive Holone entstehen durch Kooperation mehrerer autonomer Holone der gleichen Art.

Das dabei neu entstandene Holon hat mehr Tiefe(Innen) und weniger Spanne(Außen => Anzahl)

2.       Das Innere und Äußere der Holone entspricht einander in der Komplexität. (z.B. können Atome noch nicht denken oder fühlen)

    Gleichfalls setzen Höhere innere Sozial/Kollektive Holone genügend hohe innere individuelle Holone voraus und können deren Herausbildung fördern.

3.       Das neue, höhere Holon integriert die eingeschlossenen niederen, wird dadurch umfassender, lässt sich aber nicht nur auf die Summe der Eigenschaften der integrierten Holone reduzieren. Es hat eine höhere Qualität.

4.       Die Anzahl möglicher höherer Holone nimmt mit zunehmender Tiefe ab, da auch die Anzahl der verfügbaren niederen Holone abnimmt.

5.       Je niederer ein Holon, desto grundlegender und flacher ist es.

6.       Je höher ein Holon, desto bedeutender und tiefer ist es.

7.       Die Zerstörung niederer Holone führt zur Zerstörung des höheren Holons, welches Selbige enthält, wenn eine kritische Menge überschritten ist . => Grundlegend (z.B. zerfällt ein Molekül wenn einzellne seiner Atome zerstört werden)

8.       Die Zerstörung höherer Holone hat keinen Einfluss auf die niederen Holone.

        (die Zerstörung des Moleküls lässt die Atome weiter bestehen)

9.       Die Entstehung eines höheren Holons kann eine Fehlentwicklung sein und wird sich in einem solchen Fall selbst wieder zerstören wenn, die Integration aller ihm innewohnenden niederen Holone nicht gelingt oder es sich gegen von ihm integrierte niedere Holone wendet.

 

 

So weit zur Theorie.

Was ist also nun der Staat und Nationalstaat?

Ein Staat ist die momentan höchste äußere kollektive Organisationsform von kooperierenden Gruppen/Stämmen von Menschen. Deren Grundlage (zu grunde liegende Holone) wiederum sind die Familien.

Er dient der Organisation der Gruppen untereinander sowie Abgrenzung gegen andere Gruppen und ist meist hierarchisch strukturiert.

Grundlage der Kooperation sind meist eine gemeinsame Sprache, gemeinsame kulturelle Bräuche und Glaubenssysteme sowie die territoriale Nähe.

Gruppen bei welchen diese Eigenschaften sehr stark übereinstimmen werden als Volk bezeichnet. Ein Staat welcher hautsächlich ein Volk organisiert wird auch als Nationalstaat bezeichnet.

Die Struktur des Staates kann je nach erreichten kollektiver innerer Stufe von Oligarchien, Diktaturen, anderen Pseudodemokratien bis zu Demokratien reichen.

Weitere Facetten der Struktur eines Staates sind das ihm innewohnende Wirtschafts- sowie soziale System.

Entwicklung der Holone

Was kann man jetzt davon ableiten?

1. Wenn man den Staat zerstört wird er wieder in die Holone der tieferen Ebene zerfallen. => Gruppen/Stammeskulturen (Beispiel aktuell z.B.: Libyen nach dem hier die Freiheit mit Bomben gebracht wurden)

2. Den uns momentan origanisierenden Staat BRD halte ich für eine Oligarchie. Er stellt nicht die stabilste Form eines Staates dar sondern richtet sich stark gegen große Teile seiner interierten Holone(Menschengruppen / 99%) und läuft damit Gefahr sich selbst zu zerstören.

3. Besonders gefährlich sind Tendenzen des Angriffes auf die Familien, als noch grundlegendere Holone, innehalb des Staates.

    Bei einer Schädigung dieser über eine kritische Masse würde damit nicht nur der Staat selbst kollabieren sondern auch dessen Grundlegende Holone, Gruppen/Stammeskulturen. (Das würde die Menschen dann bis in die Steizeit zurückkatapultieren.)

4. Die EU kann kein über den Staat entwickeltes höheres Holon sein da sie sich deutlich gegen die zu integrierenden Staaten richtet. (Staaten werden versucht zu negieren, nicht integriert)

    Die zu integrierenden Staaten selbst sind nicht stabil. (siehe Punkt2)

    Und es wurde, mit der Wirtschaft, lediglich versucht einen Teilbereich der Staaten zu integrieren.

    Sie ist damit eine grandiose Fehlkonstruktion welche im schlimmsten Fall beim Zerfall auch Teile der enthaltenen Staaten mit in den Abgrund reist.

Rico

 

=> zurück 

 

 

 

 

 

 

 

 Besucher seit 06.11.2014

 

378310